Dirndlkleid zum Oktoberfest 2019

Dirndlkleid zum Oktoberfest selber nähen!

Modisch abgewandeltes Trachtenkleid, das aus einer bäuerlichen Unterkleidung Österreich und Bayern um 1870 entstand.

Das Dirndlkleid besteht aus:

-anliegendes Oberteil des Kleides, separat oder an der Rock genäht und oft durch Schnürung auf Figur gehalten oder aus einem vorne geschnürten Mieder

-mit einer puffärmeliger, weißer Dirndlbluse;

-einem mit Stäbchenfaltengereihten oder gezogenen Rock;

-einer weißen oder farbigen, oft zart gemusterten Schürze.

Oberteil und Rock sind aus buntgewebten oder buntbedruckten Baumwollstoffen.

Dirndlschürze ohne Schnittmuster in der Nähschule nähen!

Was wird gebraucht? –

Nähmaschine, Schere und Massband; –

Stoff 50 x 75 cm und passenden Garn; –

Band aus Seide 10 x 300 cm; –

Paspelband 150 cm; –

Band aus Seide 5 x 450 cm.