Schnittmuster nach Mass

Heutzutage gibt es die moderne Möglichkeiten ausser Zeitschriften online einen passenden Schnittmuster zufinden. Es sind die Schnittmuster nach Konfektionsgrößen oder nach Mass zahlreich in Angebot. Außerdem kann man einfache Schnittmuster für Röcke, T-Shirts, Kleider, Hosen oder Taschen selbst erstellen.

Sie wollen einen Kleidungsstück nach Ihren Maße selber nähen oder Sie möchten einen Kleidungsstück ohne Schnittmuster fertigen. Passenden Schnittmuster macht das Nähen Lernen einfacher und nützlicher. Wenn Sie vorhaben, zukünftig Ihre eigene Garderobe selber gestalten, dann brauchen Sie die Erfahrungen und bestimmte Techniken zu lernen.

Vorteile einen gefertigten Schnittmuster

Erster Vorteil ist, dass Sie bekommen einen Schnittsatz zum Nähen ohne Vorbereitungsarbeiten. Sie sparen Zeit für den Auswahl von passenden Stoffen und Einlagen. Stoffe sind von Zuschneiden vorgewaschen und gebügelt. Nächsten Vorteil, dass die Zuschnitte nach Ihren MASS- VORGABEN nach Profi-Methode zugeschnitten sind. Drittens, Sie bekommen notwendigen Einlagen und Materialen passend zu Ihren ausgewählten Zuschnittsatz. Es gibt auch Auswahl von Farben und Muster. Zur jeden Schnittsatz ist Eigenschaften von Stoff und detaillierte Nähanleitung mit Fotos begefügt. Die Nähprojekte sind mit Schwierigkeitsgrad bemerkt.

Jeder Nähprojekt ist eine Herausforderung! Sie möchten sich ein Kleidungsstück oder auch einen Deko-Gegenstand nähen. Dazu sollten Sie ein Schnittmuster zu Hilfe nehmen. Bei der Schnittsuche wird wie gewohnt vorgegangen. Am einfachsten ist es einen Schnittmuster auszusuchen und herunterladen. Sie können auch bei der Nähschule Plum Ihre Schnitte nach Ihren Maßangaben bestellen. Wie Sie sich Mass nehmen, können Sie unter den kostenlosen Kurs „Messen Sie RICHTIG“ lernen.

Angebotene Zuschnittsätze sind der ideale Ausgangspunkt für Üben und Lernen RICHTIG nähen mit der Ziel – die eigene, selbst genähte Garderobe. Gut vorbereitet ist halb genäht! Sie bekommen Ihren gewählten Zuschnittsatz fertig geschnitten mit notwendigen Einlagen. Anfänger und Unerfahrene starten am besten mit den als „leicht“ gekennzeichneten Nähprojekten und versuchen sich später an „mittel“ und „schwer“. Wer schon Erfahrung im Nähen von Kleidung hat, findet in dieser Vielfalt bestimmt auch eine ganze Reihe neue Lieblingsteile!